Virus Alfa (2) – die Anlachung

Wer vom Virus Alfa befallen ist, muß sich natürlich – bevor er unglücklich liebend oder glücklich leidend sein Dasein mit dem besten aller Autos fristet – erstmal eines anlachen.

Die Polaroids im vorigen Teil haben ja bereits verraten, was ich mir wohldurchdacht Anfang August 2001 kaufte: einen Spider.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Virus Alfa (1) – die Ansteckung

Es gibt eine alte, aber immer wieder frische Liebe, die mich seit meiner Kindheit verfolgt. Die an sich unglückliche Liebe zu Alfa Romeo.

Nicht, daß ich das immer gewußt hätte. Früher war alles schön, glänzend, eitel Wonne und einfach unschuldig. Eine Liebe, die Kinder ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und eben dem Alfa vom Papa entgegenbringen.

Weiterlesen

Ultimate driving machine?

Probefahrt BMW 320d

2014 fuhr ich den 320d mit 8-Gang Sportautomatik, das ist also das Modell F30, allerdings VOR dem 2016er-Facelift.

Ahoi. Bitte sich nicht allzusehr zu wundern, ich schreibe meine Erinnerungen hier in loser Abfolge, zeitlich unsortiert nieder. Als ich meinen Handyspeicher entrümpelt habe, bin ich auf die Bilder des wirklich hübschen F30 3er-BMW gestolpert und, achja, da war ja was.

Weiterlesen

Giulia, ti amo

Probefahrt Alfa Romeo Giulia Super 2.2 JTDM

Ein kleiner Prolog:

Ich bin ein Freund der Fahrzeuge aus dem Hause Alfa Romeo, also wohl ein Alfista. Und wie jeder gute Alfista bange ich vor jeder Fahrzeugpräsentation, ob das eh was wird. Danach, wenn sich der Staub gelegt hat und die wohlklingenden Worte verloschen sind, leide ich. Bangen und leiden, das war – mit ein paar Ausnahmen, so fair muß man sein – das Los der Alfisti seit etwa 1985. Und ja, die Erinnerung verklärt vieles. Ich weiß das, ich habe einen 115er-Spider, also basierend auf einem verkürzten Giulia-Chassis, Debüt 1962. Bis in die 70er hinein sicher einer der Lichtblicke im Kompaktlimousinen- und -Sportwagenbereich. Die Qualität war auch nichtmal so schlecht, vergesst die ganzen Rostgeschichten. Die hat der Alfasud begründet und eigentlich wurden sie mit dem 33er auch schon wieder begraben. Da gibts katastrophalere Autos aus deutscher Produktion, Astra F zB oder Golf 3. Alfas Problem war immer, eigentlich kaum Geld zu haben. Daher die lange Laufzeit der 105er-Reihe, die halbgaren Facelifts der 80er (Alfetta…brr!) usw. Weiterlesen